Ergebnisse der exakten naturwissenschaften by H. Vogt (auth.) PDF

By H. Vogt (auth.)

ISBN-10: 3540771662

ISBN-13: 9783540771661

ISBN-10: 3540771670

ISBN-13: 9783540771678

Show description

Read Online or Download Ergebnisse der exakten naturwissenschaften PDF

Best modern books

Download PDF by Jan Brus, Alena Vondrakova, Vit Vozenilek: Modern Trends in Cartography: Selected Papers of CARTOCON

The quick alternate of data and information are the fundamental stipulations for profitable and powerful study and sensible purposes in cartography. For winning examine improvement, it can be crucial to keep on with traits not just during this area, but in addition attempt to adapt new traits and applied sciences from different parts.

Additional info for Ergebnisse der exakten naturwissenschaften

Sample text

Gleichung (3)] I • ~- = Cr •r (6) schreiben, in der die Xtmlichkeit mit der Gleichung der idealen Gase zu erkennen ist; C' bedeutet eine leicht berechenbare Konstante. AsI-IWORTH verbessert also die ~iuBere Feldst~irke 5 um das innere Feld, dem er die Gr61Be a',~ ~ zuschreibt, und die reziproke Magnetisiemngs- F e r r o m a g n e t i s c h e Erscheinungen und Stoffe. • • I I mtenslt~it-~um den reziproken S~tttigungswert ~ . T. (7) Hieraus ergibt sich leicht 2 7 Tz. T 3-~ = a' - c~ " (s) Wenn man nun ffir T~und , ~ die an den Hauptrepr~tsentanten der ferromagnetischen K/3rper gemessenen Werte einsetzt und yon dell so berechnetenWerten~r einen dimensionierten Faktor natle der z absondeft, so erhalt man eine Reihe charakteristischer ganzer Zahlen, und zwar ftir Eisen 2, Kobalt 3, Nickel 4, HEUSLERsche Legierung 5 und Magnetit 6.

A. LORENTZbei dieIektrischen K6rpern durchftihrte, die Wirkung aller tibrigen auf einen einzelnen Molekularmagneten berechnete, so wiirde man fiir das molekulare Feld nur den tausendsten Teil des angegebenen Betrages finden. Auch 1ABt sich leicht einsehen, worauf DE WAARD (4) aufrnerksam gemacht hat, dab die Koerzitivkraft ganz betrAchtlich gr613er sein mtil3te, als sie es in Wirklichkeit ist, wenn das innere Feld rein magnetischen Ursprungs ware. Das kann also nicht der Fall sein; welcher Art es aber sonst sein sollte, darfiber sind verschiedene Annahmen versucht worden, die jedoch alle noch nicht zu einem befriedigenden Ergebnis geftihrt haben.

Bildet die Feldst~rke mit einer Hauptmagnetisierungsrichtung, die mit der X-Achse zusam4* 52 W , STEINHAUS : menfallen m6ge, einen Winkel ~ (Abb. 3), so /indert sich der absolute Betrag von,~ nicht, wohl aber seine Richtung, die jetzt mit der X-Achse einen Winkel bildet. Die Intensit~t in der Feldrichtung ist also gleich ,~. h. sie w/ichst mit zunehmendem 5 yon 3 " c o s bis ,~. Dieser Magnetisierungsvorgang ist durchaus reversibel. Von diesen beiden typischen FaHen haben wir im folgenden Gebrauch zu machen.

Download PDF sample

Ergebnisse der exakten naturwissenschaften by H. Vogt (auth.)


by Anthony
4.4

Rated 4.23 of 5 – based on 7 votes